Auf einer Büro- und Produktionsfläche von 12.000 m² entwickelt und produziert Baumann Automation schlüsselfertige Automationssysteme für Kunden der internationalen Automobilzuliefer-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie. Auch die Branchen Telekommunikation, Medizintechnik und Photovoltaik gehören zum Portfolio.

Das Unternehmen nutzte den Zwang zur Ablösung von PSP, um Lücken und Hindernisse in Produktentwicklungsprozessen zu beseitigen.

Es entstand eine durchgängige Product Lifecycle Management Lösung (PLM) mit Multi-CAD-Integration, Mechatronik-Fähigkeit, Projektmanagement und DMStec-Funktionalität.

65 Inventor-Konstrukteure sowie das EPLAN-Team nutzen PRO.FILE, um statt getrennter Stücklisten nun mechatronische Stücklisten zu generieren. Zusätzlich werden die Artikelstammdaten automatisch an die ERP-Lösung APplus gesendet.


Zitat

„In PRO.FILE läuft die Suche generell über Teile. Wir müssen die Metadaten nur noch dort pflegen, was mit PSP anders war. Gewisse Metadaten, z. B. die Dokumentbenennung, werden direkt aus der zugehörigen Teilebeschreibung gezogen.
Alle Informationen, die für die Suche oder den Bestellvorgang von Nöten sind, werden nur noch im Teilestamm gepflegt. Das vermeidet Doppelarbeit.“ Martin Kindl, Teamleiter Konstruktion und Projektleiter PRO.FILE-Einführung

Download Anwenderbericht (pdf)