PROOM fährt aufs Podest

    Der PROCAD-Truck als Glücksbringer: Auf dem ADAC TCR Rennen am Nürburgring im August belegte Hari Proczyk, der von PROCAD gesponserte Rennfahrer, den 3. Platz.

    Karlsruhe, 13. September 2017. 91.000 Zuschauer/innen besuchten die ADAC TRC Germany in 2016 und 2017 insgesamt. In der wettermäßig launischen Eifel am Nürburgring spielte beim vergangenen Rennen im August auch der Wettergott wieder mit und sorgte für strahlenden Sonnenschein. Dort lief es für Hari Proczyk wieder richtig rund: Nach Platz 6 am Samstag fuhr der Österreicher im PROOMer im zweiten Rennen von Startplatz 5 auf 3 und damit aufs Siegerpodest. Seit 2016 unterstützt PROCAD das Team HP Racing der ADAC TCR Germany Touring Car Championship rund um Rennfahrer Hari Proczyk in seinem PROOM-Seat.

    Über 60 Kunden kamen an diesem Wochenende ins Fahrerlager und sorgten im PROCAD-Truck für Stimmung. Dieser hatte anlässlich des Rennens auf dem Nürburgring Station gemacht. Vollgepackt mit Knowhow über die Digitalisierung von Produktdaten ist der
    PROCAD-Truck derzeit on the road quer durch ganz Deutschland.

    Im Rahmen der Impuls-Tour 2017/2018 besucht der PROCAD-Truck Anwenderunternehmen direkt an ihrem Unternehmenssitz. Einen ganzen Tag lang erhalten sie dort Anwendungs- und Strategie-Impulse zum Ausbau und zur Digitalisierung ihres Product- and Document Lifecycle sowie Tipps & Tricks zum besseren Einsatz von PRO.FILE – zugeschnitten auf die individuelle Unternehmenssituation, ohne Reisekosten und lange Abwesenheit. Die Tour läuft noch bis April 2018. PRO.FILE-Anwender können sich direkt unter www.procad.de/truck um einen Truck-Stopp auf ihrem Firmengelände bewerben. Die Anzahl der Termine ist begrenzt.

    Hari Proczyk (4. v.l.) fuhr mit dem PROCAD-gesponsorten PROOMer auf’s Siegerpodest.